WEINKUNDE

ÜBER UNS

VINIFIKATION

WEINKUNDE

KONTAKT

ANFAHRT

 

 

…umweltbewusster Anbau

ist für uns selbstverständlich. Unser Ziel ist es bei der Bearbeitung der Weinberge ein ausbalanciertes Ökosystem zu erhalten. Düngung und Pflanzenschutz richten sich rein nach der Devise: "So viel wie nötig, so wenig wie möglich". Hierbei wird besonders auf den speziellen Nährstoffbedarf der Reben geachtet. Um das Bodenleben und die Artenvielfalt so aktiv wie möglich zu erhalten, werden z.B. Unkräuter überwiegend mechanisch und Schädlinge durch Pheromone bekämpft.

 

…Weinstein

Bei abgefüllten Weinen können sich Weinsäurekristalle am Boden der Flaschen ablagern. Dies geschieht meist bei niedrigen Temperaturen (Weinsteinausfällung). Auf diese Weise bauen Weine Ihre überschüssige Säure ab. Weinstein findet sich daher mitunter in Flaschen hochwertiger Weine wieder, ohne das dadurch die Qualität der Weine in irgendeiner Art und Weise beeinflusst wird. Das Auftreten von Weinstein ist daher nicht als Fehler, sondern vielmehr als ein Zeichen für Qualität zu betrachten.

 

…Farbdepot

sind Ablagerungen in der Weinflasche, besonders bei sehr hochwertigen Rotweinen. Das Depot besteht hauptsächlich aus Farb- und Gerbstoffen, die der Wein erst nach längerer Lagerung in teilweise fester Form abgibt und somit ausscheidet. Dies hat nichts mit Weinstein zu tun und es betrifft vor allem gehaltvolle und gerbstoffreiche Rot¬weine, die längerer Zeit im Eichenholzfass ausgebaut wurden. Dieser Satz sollte, am besten durch dekantieren, vom Wein getrennt werden, ehe man diesen genießt. Da das Farbdepot wesentlich zur Aromagebung und dem Gehalt des Weines beiträgt, ist es mittlerweile als Geschmacksträger voll akzeptiert und kann in positiver Weise als ein Gütezeichen betrachtet werden.